Praxiswissen Fassade

Biberach

Fassaden aus Holz und Plattenwerkstoffen erfreuen sich seit einigen Jahren wieder zunehmend
größerer Beliebtheit. Es werden hohe Anforderungen an Ästhetik und Verarbeitungsqualität von
den Kunden an die ausführenden Handwerker gestellt.

Ein Gebäude erhält durch eine Fassade sein individuelles Aussehen und die verwendeten Materialien
und Konstruktionen haben einen wesentlichen Einfluss auf die Optik des Gebäudes, ebenso auch
die eingesetzten Farben. Neue Materialien wie Thermoholz, Kebony, Accoja oder WPC werden als
Alternative zu klassischen Holzfassaden angeboten. Moderne Architektur fordert alle Beteiligten
heraus und bekannte Holztechniken müssen diesen neuen Herausforderungen gerecht werden.

Seminarziel: Das Ziel des Seminars ist es, einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand
der Technik und der fachgerechten Erstellung von Fassaden zu geben, wobei insbesondere auf
Materialauswahl und Ausführung der Fokus liegt.

Zielgruppe: Alle, die Fassaden planen und erstellen
Inhalte:

  • Baurechtliche Aspekte und Brandschutz
  • Angebote und Ausschreibungen
  • Konstruktion und Ausführung
  • Materialauswahl, Oberflächenbehandlung, Zubehör
  • Qualitätsmerkmale, Konstruktionsfehler
  • Kundenberatung – Pflege und Wartung
  • Seminardauer: 1-Tageseminar

    Termin und Ort:

    25.09.2019, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    09.09.2019

    Referent:

    Thomas Wilper, Holzsachverständiger, Planungs-und Sachverständigenbüro Münster

    Gebühr:

    Für das Seminar:
    320,00 € zzgl. Verpflegung und ggf. Übernachtung für Innungsmitglieder
    380,00 € zzgl. Verpflegung und ggf. Übernachtung für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 50 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Technik/Umwelt angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)