SiGe-Koordinator nach Baustellen- verordnung und RAB, Anlage B+C

Biberach

Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordinatoren (SiGeKo) müssen gemäß Baustellenverordnung
über umfassende Kenntnisse im Arbeitsschutz auf Baustellen verfügen.

Die Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (BaustellV) und den Regeln
zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB) verpflichtet den Bauherren, für Baustellen, auf denen
Beschäftigte mehrerer Arbeitgeber tätig werden, einen – oder mehrere – geeignete Sicherheits- und
Gesundheitsschutz-Koordinatoren zu bestellen. Er trägt dazu bei, das Bauvorhaben, den Bauablauf zu
jeder Zeit sicher zu gestalten. Seine Tätigkeiten erfordern fachliche Qualifikationen, die in den Regeln
zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB) definiert sind.

Zielgruppe: Alle, die Arbeitsstellen planen und leiten.

Inhalte sind u.a.:

  • Gesetzliche Grundlagen, Stellung und Befugnisse des Koordinators
  • Arbeitsschutzrecht, baustellenspezifische Unfall- und Gesundheitsgefährdungen
  • Gefährdung durch Absturz, bei Einsatz von Gerüsten, Leitern, Gerüsten, Hebebühnen
  • Gefährdungen durch Elektrizität, betrieblicher Brand- und Explosionsschutz
  • Gefährdungen durch Gefahrstoffe
  • Personen- und Fahrzeugverkehr, Baustellentransporte und Lagerung
  • Koordination in der Planungs- und Ausführungsphase: Aufgaben des Koordinators Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans
  • Vertragsgestaltung, Verantwortung und Haftung
  • Schriftliche Prüfung
  • Seminardauer: 5-Tageseminar, Durchführung einzelner Seminarteile als Online-Unterricht.

    Förderung: Für Teilnehmer/innen aus Baden-Württemberg ist eine Förderung mit bis zu 50% der Seminargebühren aus ESF-Mitteln möglich.

    Termin und Ort:

    28.04. - 30.04.2021 und 05.05. - 06.05.2021 , Kompetenzzentrum, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    12.04.2021

    Referenten:

    Referenten der B f GA GmbH

    Gebühr:

    Für das Seminar:
    1.500,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Innungsmitglieder
    1.800,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 100 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Arbeitsschutz/Personal angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)