Lehrgang “Sachkundiger Asbest” nach TRGS519 4A

Biberach

Zur Sanierung von Bauten, an denen mit asbesthaltigen Baustoffen umgegangen werden muss,
also zum Beispiel bei der Sanierung von Asbestzementdächern, ist nach der Technischen Regel für
Gefahrstoffe nur ein so genannter „Sachkundiger“ befugt.

Ein Zimmermeister, der solche Arbeiten ausführen will, muss demnach einen Lehrgang zur Erlangung
der Sachkunde nach TRGS 519 Anl. 4A nachweisen. Durch die Novellierung der TRGS 519 Anl. 4A
ist nun zwingend vorgeschrieben, dass immer ein Sachkundiger auf der Baustelle anwesend sein
muss. Dies ist in der Praxis aber meist nicht mit nur einem Sachkundigen durchführbar. Deshalb sind
in der Regel zwei Sachkundige pro Betrieb notwendig, wenn der Betrieb die Vorschriften der
TRGS 519 Anl 4A einhalten will.

Außerdem wird im Anschluss ein Fachkundelehrgang auf Grundlage der TRGS 521″Faserstäube“
abgehandelt und durch eine Teilnahmebestätigung bescheinigt. Dabei wird auch die
Handlungsanweisung „Umgang mit mineralischen Dämmstoffen“ besprochen. Diese Fachkunde
wird vermehrt bei öffentlichen Ausschreibungen verlangt.

Referent: Dipl. Ing. Arsen Schweizer

Termin und Ort:

11.03. - 12.03.2019, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

Zeitraum:

Beginn 09:00 Uhr; Ende 2.Tag ca. 15:00 Uhr je nach Prüfungsverlauf

Gebühr:

Für das Seminar:
420,00 € zzgl. MwSt. diese beinhaltet die Lehrgangsgebühr, Prüfungsgebühr, Lehrgangs-
unterlagen sowie eine Übernachtung im Enzel- oder 1/2 Doppelzimmer und Verpflegung
370,00 € zzgl. MwSt. ohne Übernachtung, sonstige Leistungen wie oben genannt.
Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 100 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) oder eine Qualifikationsmaßnahme (5-Sterne-Betrieb)
Pflichtthema: Arbeitsschutz/Personal angerechnet.

Rechnungsadresse

Teilnehmeradresse(n)