Drohnenführerschein – Theorie

Biberach

Um im Arbeitsalltag sinnvoll und eigenverantwortlich mit einer Drohne zu arbeiten, braucht es eine
fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis. In diesem ersten Seminarmodul werden die relevanten
Inhalte vermittelt. Gesetzliche wie technische Grundlagen und Neuerungen werden durch erfahrene
Referenten transportiert. Die Teilnehmer erhalten am Seminarende ein Teilnahme-Zertifikat.

Auf Wunsch und nach vorheriger Anmeldung ist eine Abschlussprüfung möglich, welche bei erfolg-
reichem Ergebnis den Erwerb der Bescheinigung nach §21a LuftVO ermöglicht. Dazu erhalten die
Teilnehmer mit dem Zahlungseingang der Seminargebühren den Zugang zu einer Online-Lernplatt-
form, um sich auf die Prüfung vorzubereiten.

Zielgruppe: Bauhandwerk, Baubeteiligte, Planer & Architekten, alle Interessierten

Inhalte:

  • Einsatzgebiete
  • Multicoptertechnologie
  • Recht & Gesetz
  • Technische Ausstattung (Thermografie, Vermessung)
  • Produktvergleich
  • Ziel: Auf Wunsch und nach vorheriger Anmeldung ist eine Abschlussprüfung möglich, welche bei
    erfolgreichem Ergebnis den Erwerb der Bescheinigung nach §21a LuftVO ermöglicht.
    Beachten Sie hierfür die gesonderte Anmeldung mit deren Bestimmungen.

    Seminardauer: 1-Tageseminar (Theorie) und schriftlicher Prüfung (wenn gewünscht)
    c mit Prüfung c ohne Prüfung

    Termin und Ort:

    11.09.2018, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    22.08.2018

    Referent:

    extern

    Gebühr:

    Für das Seminar:
    230,00 € ohne Prüfung zzgl. Verpflegung für Innungsmitglieder (275,00 € zzgl. Verpfl. für NMG)
    475,00 € mit Prüfung zzgl. Verpflegung für Innungsmitglieder (525,00 € zzgl. Verpfl. für NMG)

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 50 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Technik/Umwelt angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)