Reise durch die Betriebswirtschaft

Ostfildern

Häufig gibt es in kleinen und mittelständischen Betrieben keine oder nur unzureichende betriebswirt-
schaftliche Steuerungsinstrumente wie Finanzplanung, Liquiditätsrechnung oder Kalkulation, also
kein Controlling. Die trügerische Meinung zum Thema Betriebswirtschaft lautet: „So etwas brauche
ich nicht – das hab ich im Gefühl!“ oder: „Das macht doch mein Steuerberater.“ Teils wird die betriebs-
wirtschaftliche Auswertung vom Steuerberater als alleinige Grundlage für die Betriebssteuerung ver-
wendet, dazu taugt sie aber nicht! Denn: erst wenn die BWA durch weitere wichtige Informationen
ergänzt wird, sind die in ihr enthaltenen Zahlen eine Basis zur Unternehmenssteuerung.

Zielgruppe: Unternehmerinnen und Unternehmer, MitarbeiterInnen, die sich um die Zahlen im
Unternehmen kümmern und / oder die Schnittstellt zum Steuerberater sind

Seminarinhalte:

  • Welche Zahlengrundlagen benötigt ein Betrieb? SuSa und BWA effektiv lesen und nutzen
  • Zielorientierte Unternehmenssteuerung durch Planung: Planung gibt Sicherheit
  • Liquiditätsrechnung – oder “Warum ist das Konto leer, obwohl die Auftragsbücher voll sind und das Ergebnis gut ist?
  • Auf der Suche nach mehr Gewinn: Deckungsbeitragsrechnung und Kalkulation
  • Ergebnisverbesserung durch Kennzahlen – wie wird das eigene Unternehmen anhand von Kennzahlen beurteilt
  • Seminarziel:
    Vermeiden Sie künftig die 3 größten Fehler in der Unternehmenssteuerung durch Erstellen von:

  • Jahresplanung – ohne sich in die Tasche zu lügen – als Grundlage für die Kalkulation
  • Liquiditätsrechnung und somit KEIN “Management by Kontostand”
  • Angemessene Stundensatz-Kalkulation – Falsche Kalkulation ist der Anfang vom Ende
  • Der Einführungskurs gibt einen Überblick über die relevanten Kennzahlen, Liquiditätsrechnung, Kalkulation,
    Finanzplanung, Umsatz- und Gewinnberechnung. Ziel ist einen Einblick in die betriebswirtschaftlichen Steuer-
    ungsinstrumente und deren Beherrschung in der Praxis zu geben am Beispiel der Software BWA-Chefplanerplus.

    Termin und Ort:

    14.02.2019, 09:00 - 17:00 Uhr, FORUM HOLZBAU, Hellmuth-Hirth-Straße 7, 73760 Ostfildern

    Referentin:

    Diplom-Kauffrau (Univ.), GF Elke Limmer, Zahlwerk GmbH, Regensburg

    Gebühr:

    Für das Seminar sowie für die Unterlagen und die Verpflegung:
    199,00 € zzgl. MwSt. für Innungsmitglieder
    249,00 € zzgl. MwSt. für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 50 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Recht/Unternehmensführung angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)