Das Büro in der Werkzeugkiste

Biberach

„Wer schreibt – der bleibt!“ Wer kennt diese Binsenweisheit nicht? Sie sind als verantwortliche
Führungskraft auf der Baustelle und mit allen Kompetenzen zur Durchführung des Projekts ausge-
stattet. Dazu gehören neben der Arbeitsvorbereitung auch sämtliche Dokumentationen rund
um das Bauvorhaben – von der Planung der Baustelleneinrichtung bis zur Abnahme mit der
Bauherrschaft und/oder der Bauleitung.

Welche Unterlagen Sie hierfür benötigen und vor allem wie Sie alles zur lückenlosen Dokumentation
und erfolgreichen Abrechnung des Bauvorhabens nachweisen sollten, wird Ihnen in diesem Workshop
vermittelt.

Zielgruppe: Vorarbeiter, Geprüfte Poliere, alle Führungskräfte in den Holzbaubetrieben

Inhalte:

  • Planung der Baustelle: Baustelleneinrichtung, Maschinen und Geräte
  • Berichtswesen/Dokumentation: Tagesberichte, Bautagebuch, Zusatz- bzw. Folgeaufträge, Regie- bzw. Taglohnarbeiten, Abnahmeprotokolle, Bedenken anmelden, Behinderungsanzeige
  • Toleranzen im Hochbau, Bauzeitenplan
  • BGB und VOB: Leistungsverzeichnis, Nebenleistungen, besondere Leistungen
  • Seminar/Dauer: Workshop 2 Tage

    Ziel: Die Teilnehmer wissen, was für einen erfolgreichen Projektverlauf erforderlich ist, und wie sie
    die erforderlichen Dokumente – von Projektbeginn bis -abschluss richtig einsetzen.

    Termin und Ort:

    20.03. - 21.03.2019, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    28.02.2019

    Referent:

    Maximilian Schneider, Zimmermeister, Bildungszentrum Holzbau

    Gebühr:

    Für das Seminar:
    290,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Innungsmitglieder
    350,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 100 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Recht/Unternehmensführung angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)