Dachdecken am Steildach: Biberschwanz-Doppeldeckung – Praxisworkshop

Biberach

Dachziegel aus gebranntem Ton zählen zu den ältesten und seit Jahrtausenden bewährten natürlichen
Bedachungsmaterialien. Wohl die klassischste Form des Tondachziegels ist der Biberschwanzziegel.
Zur Ausführung kommen aber heutzutage fast nur noch die Doppeldeckung und die Kronendeckung.
Bei korrekter Ausführung ist bei beiden Deckarten sichergestellt, dass Regenwasser nicht durch die
Längsfuge zwischen den Ziegeln in das Gebäude eindringen kann, sondern über den jeweils darunter
liegenden Ziegel abgeleitet wird.

Seminarziel: Das Ziel dieses Praxis-Workshops ist es, Dacheindeckungen mit Biberschwanzziegeln
selbständig zu planen und fachgerecht ausführen zu können.

Zielgruppen: Alle, die Dacheindeckungen mit Biberschwanzziegeln planen und ausführen.

Seminarinhalte:

  • Grundlagen Dachdeckerfachregeln (z.B. Regeldachneigung, Windsogsicherung)
  • Anforderungen an das Unterdach (regensicher, wasserdicht)
  • Latteneinteilung, Lattabstände und Deckbreiten bestimmen (Praxisübungen)
  • Trauf-, First-, Grat- und Kehlausführungen
  • Anschlüsse an aufgehende Bauteile (z.B. Gauben, Kamine)
  • Einbauteile (z.B. Dunstrohrentlüftungen, Schneefanggitter, Dachtrittstufen)
  • Ortgangdetails (z.B. Herstellen von Zahnleisten)
  • Seminardauer: 2 Tage
    1. Tag 09:00 – 17:00 Uhr, 2. Tag 08:00 – 16:00 Uhr

    Termin und Ort:

    24.11. - 25.11.2021, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    08.11.2021

    Referent:

    Kai Heinzmann, Zimmermeister, Bildungszentrum Biberach

    Gebühr:

    Für das Seminar:
    540,00 € inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung für Innungsmitglieder
    640,00 € inkl. Verpflegung, zzgl. Übernachtung für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 100 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Technik/Umwelt angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)