CAD/CNC Zusatzqualifikation Fachseminar für Lehrer und Ausbilder (m/w)

Biberach

Die Arbeitstechniken des Zimmerer- und Holzbaubetriebes verändern sich rasant und die vollum-
fängliche Digitalisierung hält weiter Einzug. Die CAD-Vorplanung mit anschließender automatisierter
Fertigung (CNC-Abbundtechnik) prägt das Berufsbild des Zimmerers und wird damit wichtiger
Bestandteil der Ausbildung.

Bei diesem Seminar erhalten Lehrkräfte und Ausbilder das notwendige Hintergrundwissen im
Bezug der Steuerungssoftware von verbreiteten Abbundanlagen sowie deren Funktionsweise
und Möglichkeiten.

Im Selbstversuch werden eigene Erfahrungen beim Betrieb einer Abbundanlage und Einblicke in
die üblichen Prozesse und Vorgehensweisen im Einsatz ermöglicht. Die Teilnehmer sind später in
der Lage, die Erkenntnisse in den Ausbildungsalltag zu übertragen und auf eigene Erfahrungen
und erlerntes Fachwissen zu gründen.

Zielgruppe: Lehrkräfte, Ausbilder und Ausbildende

Inhalte:

  • Überblick und Einblick in Arbeitsvorbereitende Software (Dietrichs/SEMA)
  • Einführung in die Maschinensoftware (EKP/Cambium)
  • Inbetriebnahme und Einsatzplanung von CNC-Anlagen
  • Funktionsweise der Abbundanlage in der Praxis (Aggregate, Werkzeugwechsel etc.)
  • Einweisung an der Hundegger K2 oder Robot
  • Direkteingabe von Bauteilen, Optimierung und Effizienz
  • Übergabe von verschiedenen Bauvorhaben, Weiter- und Nachbearbeitung
  • Behebung von Störmeldungen
  • Frage und Antwort
  • Termin und Ort:

    20.02. - 21.02.2019, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    30.01.2019

    Referent:

    Rolf Willimowski/Claus Wieland, Zimmermeister, Bildungszentrum Biberach

    Gebühr:

    Für das Seminar:
    595,00 € inklusive zwei Ganztagsverpflegungen und eine Übernachtung

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)