Baustellenmanagement

Ostfildern

Die Abwicklung von Bauprojekten ist durch die Vielzahl von Akteuren mit verschieden Wünschen,
Zielen und Vorstellungen eine komplexe Aufgabe. Dazu unterscheidet sich jede Baustelle von den
anderen und muss einzeln betrachtet werden.

Neben Kenntnissen in Baurecht, Werkvertragsrecht, Normen und anerkannten Regeln der Technik
sind Zeitmanagement, Organisation und Kommunikation entscheidende Mittel, um eine Baustelle
erfolgreich umzusetzen.

Ein auf das einzelne Bauprojekt abgestimmtes Baustellenmanagement ist für den Erfolg daher von
entscheidender Bedeutung sein. In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick aus
der Praxis über die erforderlichen Aspekte.

Zielgruppe: Zimmermeister, Bauleiter und Firmeninhaber

Seminarinhalte:

  • Zeitplanung, Einführung, Arten und Gruppenarbeit
  • Allgemeines Baurecht und Neues Werkvertragsrecht, Verbrauchervertragsrecht
  • Allgemein anerkannte Regeln der Technik, Erläuterung und Rechtswirkung
  • Technischer Gebäudeausbau, Überblick über die wichtigsten Normen u. Erläuterung
  • Neue Abdichtungsnormen DIN 18531 DIN 18535, Anwendung und Relevanz
  • Bauleitung, Wie geht das, Was ist geschuldet?
  • Baustellenorganisation, Schriftverkehr und Dokumentation
  • Klassische Schäden an Holzhäusern, Ursache und Vermeidung
  • Termin und Ort:

    20.11.2018, 09:00 - 17:00 Uhr, FORUM HOLZBAU, Hellmuth-Hirth-Straße 7, 73760 Ostfildern

    Referent:

    Dipl.-Ing. (FH) Klaus Eisele, Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Bad Saulgau

    Gebühr:

    Für das Seminar sowie für die Unterlagen und die Verpflegung:
    199,00 € zzgl. MwSt. für Innungsmitglieder
    249,00 € zzgl. MwSt. für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 50 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Recht/Unternehmensführung angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)