Bauphysik – mehr als nur Dämmen

Biberach

Im Kontext zu den planungsrelevanten Themen im Hochbau stellt die Bauphysik eine eher junge
Disziplin dar, die jedoch aufgrund aktueller Entwicklung und politischer Ziele zunehmend an Bedeutung
gewinnt. Dabei spielen die Materialeigenschaften von Dämmstoffen eine übergeordnete Rolle. Die
Bewohner moderner bzw. modernisierter Gebäude genießen das ganze Jahr über ein behagliches,
angenehm temperiertes Zuhause. Damit dies auf Dauer auch so bleibt, muss aber mehr gemacht
werden, als nur zu dämmen.
Eine dichte Hülle sorgt dafür, dass die Wärmedämmung ein Gebäudeleben lang sicher funktioniert:
im Winter bleibt die Wärme im Haus, im Sommer die Hitze draußen. Hier fühlt man sich rundum wohl.Förderung vom Staat kann den entscheidenden Anstoß dazu geben, energieeffizient zu bauen.
Ein bewährter Weg führt zum Beispiel über ein zinsgünstiges Darlehen der Kreditanstalt für Wieder-
aufbau (KfW). Doch lohnt sich so ein KfW-Kredit derzeit überhaupt?

Seminarinhalte:

  • Materialeigenschaften von Dämmstoffen (Eigenschaften, Anwendungen, Kennwerte)
  • Alternativen zum luftdichten Bauen
  • Bauen mit KfW – nur teurer, oder lohnt sich die Förderung (Material vs. Mehrkosten)
  • neues Gebäudeenergiegesetz (ab 01.11.2020 in Kraft)
  • Nachrüstpflicht nach EnEV: Dämmung der obersten Geschossdecke
  • Wufi-Programm
  • Zielgruppe: Alle, die Gebäude planen, erstellen und/oder sanieren.

    Seminarziel: praxisnahe und technisch orientierte Weiterbildung für Fachkräfte im Bereich der bauphysikalischen Planung von zukunftsfähigen und energieeffizienten Gebäuden.

    Seminardauer: 8:30 – 17:00 Uhr

    Förderung: Für Teilnehmer/innen aus Baden-Württemberg ist eine Förderung von 30% bzw. 50% der Seminargebühren aus ESF-Mitteln möglich.

    Termin und Ort:

    27.01.2021, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    11.01.2021

    Referent:

    Ma. Eng. Georg Rathfelder, GSA Körner GmbH, Reichenau

    Gebühr:

    Für das Seminar:
    320,00 € zzgl. Verpflegung für Innungsmitglieder
    385,00 € zzgl. Verpflegung für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 50 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Technik/Umwelt angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)