Bauleiter/in im Holzhausbau DHV

Biberach

Als Bauleiter/in im Holzhausbau stehen Sie ständig im Spannungsfeld zwischen Ihrem Kunden, Ihrem
Unternehmen, dem Baurecht und den Anforderungen der Planer. Gute Bauleiter/innen sind inzwischen
so selten wie Edelsteine. Sie sind die Führungskraft vor Ort, die die hohen Ansprüche Ihrer Kunden an
die Qualität des Bauwerkes erfüllt; die die terminlichen und kostenmäßigen Vorgaben des Unter-
nehmens einhält und vor Ort für Recht und Ordnung sorgt. Wie dieser Spagat gelingen kann und mit
welchen Widrigkeiten Sie zurechnen haben, lernen Sie in diesem Intensiv-Seminar.

Zielgruppen: Zimmermeister/innen, Techniker/innen, u. U. Poliere/innen, die als Bauleiter/in
eingesetzt werden oder sich neu qualifizieren wollen.

Seminarziel: Die Teilnehmenden erhalten umfangreiche Tipps für die praktische Bauleitung und
verbessern durch das Kommunikationstraining ihren Auftritt auf der Baustelle.

Seminarinhalte:Wie geht Bauleitung praktisch: Workshop: Schlüsselfertiges Bauen von Ein- u. Mehrfamilien-häusern am Beispiel von zehn Meilensteinen Baurecht und Bautechnik : Fachinhalte: Baukonstruktion im schlüsselfertigen Holzhausbau (Kompaktinformation Bauphysik – luftdichtes Bauen – Gebäudetechnik – Holz- u. Holzwerkstoffe – Holzschutz und Anstrichtechniken) Bauschäden: Intensivkurs Erkennen von typischen Baumängeln im schlüsselfertigen Holzhausbau (Schallschutz – Feuchteschutz – Maß- u. Montagefehler) Kommunikationstraining: Gruppen- und Rollenspiele: Wie funktioniert Kommunikation am Bau? – Wie wirke ich auf andere? u.v.m.

Zeit: Mittwoch: Seminarbeginn ca. 17:00 – 19:00 Uhr, Donnerstag + Freitag: 08:30 – 17:30 Uhr
Samstag: 08:30 – 13:00 Uhr

Referenten:
Gerhard Lutz (Holzbauingenieur, Bauphysiker u. Dozent für Gebäudetechnik, Biberach)
Klaus Eisele (Bauingenieur, Oberbauleiter, allgemeiner Gutachter für Bauschäden
im Hochbau, Heidenheim)
Elisabeth Ott (Kommunikationstrainerin, Laupheim)

Termin und Ort:

25.11. - 28.11.2020, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

Anmeldeschluss:

09.11.2020

Referenten:

Siehe oben:

Gebühr:

Für das Seminar:
875,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Innungsmitglieder
1.050,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Nicht-Innungsmitglieder

Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 100 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Arbeitsschutz/Personal angerechnet.

Rechnungsadresse

Teilnehmeradresse(n)