AUSGEBUCHT Zimmerer/in für Restaurierungsarbeiten

Biberach

Der Begriff “Restaurierung” beschreibt alle Handlungen, die die Wahrnehmung, Wertschätzung und
das Verständnis für ein Objekt fördern. Eine Restaurierung wird dann durchgeführt, wenn ein Objekt
durch vergangene Veränderungen oder Zerstörung Teile seiner Bedeutung oder Funktion verloren
hat. Es gelten dabei die Grundsätze des Respekts für das Original und seine Geschichte sowie der
Wiederherstellung des Originals. Die moderne Restaurierung verfolgt das Ziel, durch möglichst auf
ein Minimum beschränkte Eingriffe am Objekt die Erhaltungsbedingungen zu verbessern.

Ziel dieses Kurses ist es, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die mit der Durchführung einer
Restaurierung beauftragt werden, die Grundkenntnisse der Restaurierung und deren praktische
Umsetzung zu vermitteln.

Zielgruppen: Gesellen/innen und langjährige Beschäftigte.

Seminarinhalte:

  • Grundlagen Baugeschichte, historischer Holzbau und historische Konstruktionslehre
  • traditionelle Arbeits- und Abbundtechniken
  • Baustilkunde, Schnitzarbeiten und Freihandzeichnen
  • Holzverbindungen für sachgemäße Restaurierung
  • Auswechseln von Hölzern, Schädlinge, Sanierungsprobleme
  • physikalische und chemische Grundkenntnisse
  • Lehmbau: Ausfachungen mit Stakung, Lehmwickel, Aufbau und Reparatur
  • Tore, Türen, Zäune: Wendebohlentüre mit Gratleiste, Verbindungen mit Hilfsmitteln und deren sinnvoller Einsatz
  • Zeit (je 2x 5 Tage):
    o Teil 1 – Grundmodul: 06.02. – 10.02.2023 und 13.02. – 17.02.2023
    o Teil 2 – Aufbaumodul: 27.02. – 03.03.2023 und 06.03. – 10.03.2023 (mit Prüfung)

    Referenten: Referenten aus dem Fachbereich Restaurierung des Bildungszentrums Holzbau u.A. Andreas Beck und Bernd Otto (Zimmermeister und Restauratoren)

    Termin und Ort:

    06.02. - 10.03.2023, Zimmerer-Ausbildungszentrum, Leipzigstraße 13, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    09.01.2023

    Referenten:

    siehe oben

    Gebühr:

    Für das Seminar zzgl. 115,00 € Prüfungsgebühren (HWK Ulm):
    je Teil: 1.200,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Innungsmitglieder
    je Teil: 1.450,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 100 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Technik/Umwelt angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)