Gebäudeenergieberater (HWK)

Biberach

Die Erwartungen an einen fachlich qualifizierten und kompetenten Gebäudeenergieberater im Hand-
werk steigen. Eine qualifizierte Beratung und eine praxisgerechte Umsetzung erwarten sowohl Bau-
herren als auch Architekten. Der Gebäudeenergieberater ist hierfür kompetenter Ansprechpartner.
Als GEB im Handwerk beraten und entwickeln Sie Konzepte bezüglich des baulichen Wärmeschutzes
und der Heizungsanlagentechnik. Der Besuch dieses Lehrganges befähigt Sie, Beratungen und Energie-
Spar-Checks für Gebäude durchzuführen.

Zielgruppe: Zimmermeister, Handwerksmeister im Bauhauptgewerbe, Bautechniker, Architekten
und Bauingenieure.

Inhalte:

  • Baustoffe, Bauteile, Baukonstruktionen unter bautechnischen und bauphysikalischen Aspekten prüfen, bewerten und für Modernisierungsplanung auswählen
  • Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brandschutzvorschriften
  • Technische Anlagen unter dem Aspekt der sinnvollen und sparsamen Energieverwendung auswählen
  • Gebäude und technische Anlage aufnehmen und für die bauphysikalische Beurteilung dokumentieren
  • Energiepass (nach EnEV) erstellen
  • Voraussetzungen: EDV-Kenntnisse sind unbedingt notwendig

    Fachbetrieb Dämmtechnik:
    Mit der Teilnahme am Teil I dieses Kurses sind die Voraussetzungen der Unternehmerschulung zum
    Führen des Markenzeichens „Fachbetrieb Dämmtechnik Holzbau, Ausbau & Modernisierung“ erfüllt.

    Zeit:
    Teil 1: 25.01. – 17.02.2018 3 Blöcke Do – Sa.
    Teil 2: 22.02. – 14.04.2018 6 Blöcke Do – Sa.

    Termin und Ort:

    25.01. - 14.04.2018, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    13.12.2017

    Referent:

    Erfahrene Referenten aus der Praxis

    Gebühr:

    Teil 1: 700,- € ;Teil 2: 1.400,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Innungsmitglieder
    Teil 1: 840,- €; Teil 2: 1.680,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Nicht-Innungsmitglieder
    Für das Seminar zzgl. ca. 250,00 € Prüfungsgebühr (HWK)
    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 100 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Technik/Umwelt angerechnet.
    Der Teil II zählt zudem für den 5-Sterne-Betrieb für den Pflichtbereich Technik/Umwelt.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)