Energiesparender Holzhausbau

Biberach

Der Holzhausbau wird immer populärer. Und das aus gutem Grund – er hat sich seit Generationen
bewährt und ist heute in Form des hoch entwickelten Holzrahmenbaus moderner denn je.
In Deutschland sind heute bereits über 30% aller neuen Wohnhäuser Holzhäuser – mit steigender
Tendenz! Ein entscheidender Vorteil besteht bei An- und Aufbauten sowie bei Aufstockungen.
Mit dem Holzrahmenbau lassen sich alle Baustile umsetzen. Die Vorfertigung der Bauelemente spart
Bauzeit und Kosten und sichert höchste Qualität. Haben Sie einmal das Raumklima in einem „Holzhaus“
erlebt? Die Holzhausbauweise verbindet Gesundheits-, Energiespar-, Umweltbewusstsein mit an-
spruchsvoller Architektur zu höchst angenehmer Lebensart.

Zielgruppe: Zimmermeister, Poliere, Gesellen und langjährige Mitarbeiter.

Inhalte:

  • Bauphysikalische Grundlagen: Wärme-, Feuchte-, Schallschutz, Luftdichtheit
  • Baustandards: EnEV, Energie-Effizienzhäuser, Passivhaus
  • Tragwerksplanung, Befestigungsmittel, Anforderungen (keine Statik)
  • Detailausbildungen, Wandaufbauten, Fenstereinbau nach RAL, Geschoßdecken, Vollholzprodukte sowie Mehrgeschoßbauweise
  • Praxis: Erstellen von Wandeckmodellen mit Übergängen von Sockel bis zum Dach
  • Luftdichtheit: Grundlagen einer Blower-Door-Messung, Richtlinie Luftdichtheit – Zimmereranhang
  • Fachkraft Dämmtechnik:
    Mit der Teilnahme an diesem Kurs sind die Voraussetzungen der Mitarbeiterschulung
    zum Führen des Markenzeichens „Fachbetrieb Dämmtechnik Holzbau, Ausbau & Modernisierung“ erfüllt.

    Termin und Ort:

    26.02. - 01.03.2018, Kompetenzzentrum Holzbau & Ausbau, Leipzigstraße 21, 88400 Biberach

    Anmeldeschluss:

    12.02.2018

    Referent:

    Helmut Schuler, Zimmermeister, GEB und Baubiologe, Bildungszentrum Biberach

    Gebühr:

    Für das Seminar:
    580,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Innungsmitglieder
    695,00 € zzgl. Verpflegung und Übernachtung für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 100 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema:Technik/Umwelt angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)