Das digitale Büro

Ostfildern

Elektronische Abläufe sparen Zeit und Kosten. Im Bereich der Rechnungsstellung dominiert bisher
häufig noch das Papier, auch wenn immer mehr Unternehmen auf elektronische Rechnungen um-
steigen. Das Thema „eRechnung“ bietet große Chancen die Geschäftsprozesse zu vereinfachen
bzw. zu beschleunigen. Durch die Digitalisierung kann nicht nur der Belegaustausch zwischen den
Unternehmen, sondern auch mit der Steuerkanzlei schneller organisiert werden.

Welche Anforderungen an eRechnungen sind zu beachten?

  • Wie können mit der eRechnungen Geschäftsprozesse bis zur Bezahlung optimiert werden?
  • Welche Chancen bietet das einheitliche Rechnungsformat ZUGFeRD?
  • Wie können eRechnungen in unterschiedlichen Formaten sinnvoll ausgetauscht werden?
  • GoBD – Anforderungen der Finanzverwaltung und ihre Auswirkungen für den
    Unternehmensalltag

    In den seit 2015 geltenden GoBD wird konkret beschrieben, wie sich die Finanzverwaltung die
    Buchführung und die sonstigen steuerrelevanten Aufzeichnungen in Unternehmen vorstellen,
    wenn diese Hilfe von IT Systemen erstellt wurden. Mit den GoBD wurden auch zahlreiche Konkretisierungen und Verschärfungen vorgenommen, welche die Ordnungsmäßigkeit der
    Buchführungen betreffen.

    Folgende Fragestellungen werden unter anderem behandelt:

  • Was bringen die GoBD?
  • Wie umfangreich sind die Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten für den Unternehmer
  • Welche Relevanz haben die GoBD für die kaufmännischen Prozesse?
  • Termin und Ort:

    07.12.2017, 09:00 - 17:00 Uhr, FORUM HOLZBAU, Hellmuth-Hirth-Str. 7, 73760 Ostfildern

    Referent:

    Christian Goede, DATEV eG, Unternehmenskammern u. Branchenverbände, Nürnberg

    Gebühr:

    Für das Seminar sowie für die Unterlagen und die Verpflegung:
    199,00 € zzgl. MwSt. für Innungsmitglieder
    249,00 € zzgl. MwSt. für Nicht-Innungsmitglieder

    Für den Besuch dieser Veranstaltung werden Ihrem Unternehmen 50 Punkte (3-Sterne-Betrieb)
    bzw. 1 Tagewerk (4-Sterne-Betrieb) Pflichtthema: Recht/Unternehmensführung angerechnet.

    Rechnungsadresse

    Teilnehmeradresse(n)